Antoschka in Henry Millers „Das Lächeln am Fuße der Leiter“ als August; © Antoschka

Antoschka in Henry Millers „Das Lächeln am Fuße der Leiter“ als August; © Antoschka

Die Leipziger Pfeffermühle und das Clown Museum Leipzig präsentieren nur am Montag, den 23. Oktober 2017 Clown Antoschka in Henry Millers Erzählung „Das Lächeln am Fuße der Leiter“. Bereits am Sonntag, den 22. Oktober 2017, gibt Antoschka ihr Wissen in einem Workshop im Clown-Museum Leipzig weiter.

Clown Antoschka wird am Montag in der Leipziger Pfeffermühle in dem Miller Stück die beiden Hauptcharaktere August und Antoine – beide ebenfalls Clowns – spielen. Es war die Ausstrahlung und das Können der Schauspielerin Jekaterina Michailowna Moschajewa, alias Clown Antoschka, um die Rechte für diese Theater-Aufführung zu bekommen. Die Familie von Henry Miller sah ursprünglich lieber eine männliche Besetzung für die Rollen des August und des Antoine vor. In dieser Doppelrolle entfaltet die russische Künstlerin alle Facetten ihr ganzes Repertoire an Clown-Kunst, Pantomime, Musik und Schauspiel. Dadurch wird das Stück zu einem einmaligen künstlerischen Erlebnis. So hat es den Eindruck, dass Antoschka in Millers Erzählung sich selbst spielt, die eigenen Höhen und Tiefen des Clown-Seins noch einmal auf der Bühne Revue passieren lässt. Weiterlesen »

04. Oktober 2017 · Kommentare deaktiviert für Neuer Vorstand führt Arbeit für verwaiste Eltern und trauernde Geschwister fort · Kategorien: VEID · Tags: , , ,
Logo VEID

Logo VEID

Am 1. Oktober 2017 wählte die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland e.V. (VEID) einen neuen Vorstand. Die Mitgliederversammlung fand im Rahmen der diesjährigen Jahrestagung in Leipzig statt. Im Vorfeld der Tagung wurde das 20. Jubiläum des Bundesverbandes begangen. Weiterlesen »

26. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Mein Kommentar zur Analyse von Campact: Bundestagswahl: Und jetzt? #BTW2017 #NOAFD @campact · Kategorien: Gesellschaft, Politik · Tags: , , , , ,

Campact, „eine Bürgerbewegung, mit der 1,9 Millionen Menschen für progressive Politik streiten“, hat eine Nachleseanalyse zur Bundestagswahl veröffentlicht: https://blog.campact.de/2017/09/bundestagswahl2017

© Campact 2017 - Sitzverteilung Bundestag 2017

© Campact 2017 – Sitzverteilung Bundestag 2017

Da die Kommentarspalten von Campact zu klein bemessen sind für meine Gedanken, folgt hier meine Antwort auf die Analyse:

Lieber Christoph Bautz und Felix Kolb,

danke für die ersten analysierenden Gedanken zum Ausgang der Bundestagswahl 2017. Ich bin im Zweifel, ob ich schreibe, dass ich viele Positionen mittragen könnte.

Vielleicht noch in der Analyse des Wahlerfolgs der AFD. Wobei dieser in engem Zusammenhang mit den beiden weiteren Punkten steht. Weiterlesen »

23. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Mein Blick in die Glaskugel nach der Bundestagswahl 2017 #btw2017 · Kategorien: Gesellschaft, Politik · Tags: , ,

Es ist Sonntag, 24. September 2017, 18:00 Uhr. Auf den Bildschirmen ploppen die ersten Hochrechnungen auf. Es wird deutlich, dass 72 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges rechts nationales Gedankengut in Deutschland wieder salonfähig gemacht wurde. Mit der Stimme des Volkes. Weiterlesen »

21. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Zitat des Tages zur Bundestagswahl 2017 #btw2017 · Kategorien: Gesellschaft, Politik · Tags: , , ,

„Nimmt eine Person ihr Wahlrecht nicht wahr, so kann sie keinen Teil der Urheberschaft an den Gesetzen mehr beanspruchen, was bedeutet, dass ihr die Gesetze aufgezwungen werden.“
Jason Brennan: Gegen Demokratie.
Ullstein Verlag 2017

20. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Eine Stimme für verwaiste Eltern und trauernde Geschwister – 20 Jahre VEID · Kategorien: Gesellschaft, Soziales, VEID · Tags: , , , , , ,
Ein Licht für jedes verstorbene Kind ist ein Zeichen, dass man in seiner Trauer nicht allein ist. © Martin Jäger, pixelio.de

Ein Licht für jedes verstorbene Kind ist ein Zeichen, dass man in seiner Trauer nicht allein ist. © Martin Jäger, pixelio.de

Am 21. September 1997 wurde der Bundesverband Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland e.V. (VEID) gegründet. Vorbild des Verbandes war die weltweite Bewegung „Compassionate Friends“ (Mitfühlende Freunde). Seit 20 Jahren ist der VEID ein Netzwerk von Vereinen, Selbsthilfegruppen, Organisationen und Regionalstellen, die Familien verstorbener Kinder und deren Freunden und Bekannten eine erste Hilfestellung in ihrer Trauer geben. Zur Festveranstaltung in Leipzig werden namhafte Persönlichkeiten erwartet. Weiterlesen »

23. August 2017 · Kommentare deaktiviert für Es ist Wahlkampf … #Bundestagswahl2017 · Kategorien: Politik · Tags: , , , ,

… und da ist jedes Mittel recht. Nach dem wohl eher missglückten Versuch, sich unter das junge Volk mittels angesagter YouTuber zu mischen, stieg Bundeskanzlerin Angela Merkel in den Spiele-Ring der Gamescom 2017.

Ein wunderbarer Kommentar vom Deutschlandfunk vom 22. August 2017 (leider nur Audio):

Was kommt als nächste Beraterschlappe in Sachen Wahlkampf?

26. Juni 2017 · Kommentare deaktiviert für Trickfilm-Projekt „1989 – Lieder unserer Heimat” erhält Förderung – #1989 · Kategorien: Gesellschaft, Kunst & Kultur, Politik
Schwarwel - 1989 - Lieder unserer Heimat

Schwarwel – 1989 – Lieder unserer Heimat

Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien hat in einer heute veröffentlichten Pressemitteilung die Förderung des neuen Trickfilms „1989 – Lieder unserer Heimat” bestätitgt. Unter der Regie von Schwarwel ist der von der Agentur Glücklicher Montag produzierte Trickfilmstreifen ein Beitrag zu den Ursachen und der Geschichte der Friedlichen Revolution sowie des Mauerfalls. Aus persönlicher Perspektive zu erzählt Schwarwel, was ein Unrechtssystem mit und aus den Menschen macht, die in ihm aufgewachsen sind und gelebt haben.
Dieses Projekt knüpft an die Trickfilme „1989 – Unsere Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer“ (2014), „Leipzig von oben“ (2016) und „Schweinevogel – Es lebe der Fortschritt!“ (2009/2012) des Trickfilmstudios Glücklicher Montag (Produktion) nach dem Drehbuch und unter Regie von Schwarwel sowie an das Buch „1989 – Unsere Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer. Der Almanach zur Friedlichen Revolution“ (Schwarwel, Prüwer, Augsburg u. a., 2014) an.

Weiterlesen »

05. Juni 2017 · Kommentare deaktiviert für Die #Bundeswehr übernimmt die #NVA: Die Sonderausstellung „Ab morgen Kameraden“ · Kategorien: Gesellschaft, Politik
Ausstellungsstück in der Dauerausstellung "Teilung und Einheit. Diktatur und Widerstand" im Zeitgeschichtlichen Museum Leipzig, Foto: M. Lindner

Ausstellungsstück in der Dauerausstellung „Teilung und Einheit. Diktatur und Widerstand“ im Zeitgeschichtlichen Museum Leipzig, Foto: M. Lindner

„Die deutsche Wiedervereinigung löst 1989/90 diesen historisch einmaligen Vorgang aus. Gemäß dem Zwei-plus-Vier-Vertrag bleibt die Bundesrepublik Mitglied der NATO. Die DDR muss ihre Streitkraft, die Nationale Volksarmee (NVA), auflösen. Die Bundeswehr nimmt rund 11.000 Soldaten und Offiziere der DDR auf.“ (Quelle: https://www.hdg.de/haus-der-geschichte/ausstellungen/ab-morgen-kameraden-armee-der-einheit/) Das sind die einführenden Worte auf der Webseite der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland zur Sonderausstellung „Ab morgen Kameraden“ im Zeitgeschichtlichen Museum Leipzig. Es soll ein Versuch sein, die geschichtliche Einmaligkeit der „friedlichen“ Übernahme einer Armee von Arbeitern und Bauern aus dem Warschauer Pakt durch das NATO-Mitglied Bundeswehr in kurzen, wirklich kurzen Dokumenten aufzuarbeiten.

Genauso kurz zusammengefasst: Es ist nicht gelungen, diesen historischen Moment festzuhalten und historisch einzuordnen. Geschrieben wird die Ausstellung aus Siegersicht: „Wir kommen nicht als Sieger oder Eroberer. Wir kommen als Deutsche zu Deutschen. Wir sind deutsche Soldaten, aufgewachsen in Freiheit, im Schutz und im Anspruch der Demokratie erzogen und ausgebildet nach den Grundsätzen der Inneren Führung.“ Mit dieser Verneinung bringt Generalleutnant a.D. Jörg Schönbohm das zum Ausdruck, was der wahre Hintergrund dieses kampflosen Sieges über den ehemaligen Gegner. Und ein Auszug dieses Zitats groß auf Leinwand gezogen, widerspiegelt den Charakter der Ausstellung.
Nun kann man geteilter Auffassung über die ehemalige Nationale Volksarmee der DDR sein. Weiterlesen »

02. Juni 2017 · Kommentare deaktiviert für Wer ist Lee Harvey Oswald – Ein beeindruckender Kommentar zur #Klimaschutzabsage des Donald Trump · Kategorien: Gesellschaft, Politik · Tags: , , , ,

Viel mehr als im Kommentar von Micky Beisenherz auf Stern-Online ist zu dieser Entscheidung des Donald Trump zum Ersten nicht zu sagen:
http://mobil.stern.de/kultur/micky-beisenherz/micky-beisenherz-ueber-donald-trump–nun-lasst-ihn-doch-erstmal-machen–7479152.html
Danke für die klaren Worte und einen schönen heißen Tag noch.

%d Bloggern gefällt das: