Paste your Google Webmaster Tools verification code here
20. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Eine Stimme für verwaiste Eltern und trauernde Geschwister – 20 Jahre VEID · Kategorien: Gesellschaft, Soziales, VEID · Tags: , , , , , ,
Ein Licht für jedes verstorbene Kind ist ein Zeichen, dass man in seiner Trauer nicht allein ist. © Martin Jäger, pixelio.de

Ein Licht für jedes verstorbene Kind ist ein Zeichen, dass man in seiner Trauer nicht allein ist. © Martin Jäger, pixelio.de

Am 21. September 1997 wurde der Bundesverband Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland e.V. (VEID) gegründet. Vorbild des Verbandes war die weltweite Bewegung „Compassionate Friends“ (Mitfühlende Freunde). Seit 20 Jahren ist der VEID ein Netzwerk von Vereinen, Selbsthilfegruppen, Organisationen und Regionalstellen, die Familien verstorbener Kinder und deren Freunden und Bekannten eine erste Hilfestellung in ihrer Trauer geben. Zur Festveranstaltung in Leipzig werden namhafte Persönlichkeiten erwartet. Weiterlesen »

26. Juni 2017 · Kommentare deaktiviert für Trickfilm-Projekt „1989 – Lieder unserer Heimat” erhält Förderung – #1989 · Kategorien: Gesellschaft, Kunst & Kultur, Politik
Schwarwel - 1989 - Lieder unserer Heimat

Schwarwel – 1989 – Lieder unserer Heimat

Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien hat in einer heute veröffentlichten Pressemitteilung die Förderung des neuen Trickfilms „1989 – Lieder unserer Heimat” bestätitgt. Unter der Regie von Schwarwel ist der von der Agentur Glücklicher Montag produzierte Trickfilmstreifen ein Beitrag zu den Ursachen und der Geschichte der Friedlichen Revolution sowie des Mauerfalls. Aus persönlicher Perspektive zu erzählt Schwarwel, was ein Unrechtssystem mit und aus den Menschen macht, die in ihm aufgewachsen sind und gelebt haben.
Dieses Projekt knüpft an die Trickfilme „1989 – Unsere Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer“ (2014), „Leipzig von oben“ (2016) und „Schweinevogel – Es lebe der Fortschritt!“ (2009/2012) des Trickfilmstudios Glücklicher Montag (Produktion) nach dem Drehbuch und unter Regie von Schwarwel sowie an das Buch „1989 – Unsere Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer. Der Almanach zur Friedlichen Revolution“ (Schwarwel, Prüwer, Augsburg u. a., 2014) an.

Weiterlesen »

05. Juni 2017 · Kommentare deaktiviert für Die #Bundeswehr übernimmt die #NVA: Die Sonderausstellung „Ab morgen Kameraden“ · Kategorien: Gesellschaft, Politik
Ausstellungsstück in der Dauerausstellung "Teilung und Einheit. Diktatur und Widerstand" im Zeitgeschichtlichen Museum Leipzig, Foto: M. Lindner

Ausstellungsstück in der Dauerausstellung „Teilung und Einheit. Diktatur und Widerstand“ im Zeitgeschichtlichen Museum Leipzig, Foto: M. Lindner

„Die deutsche Wiedervereinigung löst 1989/90 diesen historisch einmaligen Vorgang aus. Gemäß dem Zwei-plus-Vier-Vertrag bleibt die Bundesrepublik Mitglied der NATO. Die DDR muss ihre Streitkraft, die Nationale Volksarmee (NVA), auflösen. Die Bundeswehr nimmt rund 11.000 Soldaten und Offiziere der DDR auf.“ (Quelle: https://www.hdg.de/haus-der-geschichte/ausstellungen/ab-morgen-kameraden-armee-der-einheit/) Das sind die einführenden Worte auf der Webseite der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland zur Sonderausstellung „Ab morgen Kameraden“ im Zeitgeschichtlichen Museum Leipzig. Es soll ein Versuch sein, die geschichtliche Einmaligkeit der „friedlichen“ Übernahme einer Armee von Arbeitern und Bauern aus dem Warschauer Pakt durch das NATO-Mitglied Bundeswehr in kurzen, wirklich kurzen Dokumenten aufzuarbeiten.

Genauso kurz zusammengefasst: Es ist nicht gelungen, diesen historischen Moment festzuhalten und historisch einzuordnen. Geschrieben wird die Ausstellung aus Siegersicht: „Wir kommen nicht als Sieger oder Eroberer. Wir kommen als Deutsche zu Deutschen. Wir sind deutsche Soldaten, aufgewachsen in Freiheit, im Schutz und im Anspruch der Demokratie erzogen und ausgebildet nach den Grundsätzen der Inneren Führung.“ Mit dieser Verneinung bringt Generalleutnant a.D. Jörg Schönbohm das zum Ausdruck, was der wahre Hintergrund dieses kampflosen Sieges über den ehemaligen Gegner. Und ein Auszug dieses Zitats groß auf Leinwand gezogen, widerspiegelt den Charakter der Ausstellung.
Nun kann man geteilter Auffassung über die ehemalige Nationale Volksarmee der DDR sein. Weiterlesen »

02. Juni 2017 · Kommentare deaktiviert für Wer ist Lee Harvey Oswald – Ein beeindruckender Kommentar zur #Klimaschutzabsage des Donald Trump · Kategorien: Gesellschaft, Politik · Tags: , , , ,

Viel mehr als im Kommentar von Micky Beisenherz auf Stern-Online ist zu dieser Entscheidung des Donald Trump zum Ersten nicht zu sagen:
http://mobil.stern.de/kultur/micky-beisenherz/micky-beisenherz-ueber-donald-trump–nun-lasst-ihn-doch-erstmal-machen–7479152.html
Danke für die klaren Worte und einen schönen heißen Tag noch.

31. Mai 2017 · Kommentare deaktiviert für #Abschiebung zum Preis der Freiheit · Kategorien: Gesellschaft, Politik · Tags: , , , ,
Quelle: http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/schüler-wollen-abschiebung-eines-afghanen-stoppen-tumulte/ar-BBBJJoI?ocid=spartandhp

Quelle: http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/schüler-wollen-abschiebung-eines-afghanen-stoppen-tumulte/ar-BBBJJoI?ocid=spartandhp

Es sind erschütternde Bilder, die Nachrichtenagenturen und TV-Nachrichten heute veröffentlichen (https://www.youtube.com/watch?v=MCdr0cmuxjE). #Nürnberg. Die Stadt in Bayern wird zum Mittelpunkt einer menschenunwürdigen Abschiebepraxis. Ein 20-jähriger  Berufsschüler aus #Afghanistan wird vor den Augen seiner Mitschüler von Polizisten aus dem Unterricht gezerrt, um die Abschiebung in sein Heimatland auf Geheiß des Bayrischen Innenministers durchzusetzen. Das lassen sich 300 Berufsschüler und Bürger der Stadt nicht bieten und verteidigen den jungen Afghanen mit Sitzblockaden und lauten Protestrufen. Weiterlesen »

13. März 2017 · Kommentare deaktiviert für Schwerter zu Pflugscharen 2.0 anno 2017 #Hungerkatastrophe · Kategorien: Gesellschaft, Politik · Tags: , , , , , , , , ,
Schwerter zu Pflugscharen - Symbol der DDR Friedensbewegung

Schwerter zu Pflugscharen – Symbol der DDR Friedensbewegung

Es ist wieder Zeit, das alte Bibelzitat in die politische Diskussion einzubringen. Damals, um das 1989er Jahr hatte es schon einmal seinen tieferen Sinn erfüllen sollen, wenn es nach den ehrlichen Bürgern gegangen wäre. Es führte uns hier im Osten aber geradewegs in das waffenrasselnde NATO-Bündnis. IRAK-Krieg 1 und 2, Jugoslawien-Krieg, Afghanistan-Krieg, Bombardierung Libyens, Syrien-Krieg und die vielen regionalen Klein-Kriege (seit 1989 gab es laut einer Auslistungen von Wikipedia rund 50 kriegerische Auseinandersetzungen auf der Welt), in denen sich NATO-Truppen als sogenannte Friedensstifter tummeln. Weiterlesen »

15. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für Schmutzige Smartphones* · Kategorien: Gesellschaft, Politik · Tags: , , , , , ,

Ein Beitrag mit gleichnamiger Überschrift von Adrienne Woltersdorf (http://www.ipg-journal.de/regionen/asien/artikel/detail/schmutzige-smartphones-1824/) wirft einen dunklen Schatten auf die von uns so heiß geliebten und nicht mehr aus dem Alltag wegzudenkenden Smartphones. Gut, wir wussten doch eigentlich aus früheren Berichten, woher die Milliardengewinne von Apple, Samsung und Co. herkommen. Rohstoffausbeutung in Afrika und Asien, Umweltverschmutzung beim Abbau der seltenen Erden, Billigproduktionslöhne in Fernost … Und die Gier der Verbraucher nach immer neueren Smartphones – egal zu welchem Preis. Wir bezahlen Unsummen für die kleinen elektronischen Alleskönner, die letztlich in der Produktion nicht einmal 200 Euro kosten sollen. Dazu das uns angepriesene Zubehör, das wir brauchen, brauchen, brauchen … Weiterlesen »

04. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für Was passiert, wenn wir aufhören, Menschen in Schubladen zu packen · Kategorien: Gesellschaft, Politik · Tags: , , ,

… das passiert, wenn wir aufhören, Menschen in Schubladen zu packen:

https://www.facebook.com/zukar4u/videos/1876524092626398/

Geht das auch in Deutschland oder sind wir schon so taub, dass wir die Fragen, die uns das Leben stellt, nicht mehr verstehen können, wollen, sollen, dürfen …

Weiterlesen »

14. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für Das Ding mit dem Populismus und dem Postfaktischem – #postfaktisch #populismus · Kategorien: Gesellschaft, Politik · Tags: , , , , , , ,

Zum Start in den Morgen gehört für mich als bekennenden Atheisten die Morgenandacht im Deutschlandfunk. Ich bin der Religion nicht abgeneigt, sondern empfinde es als Lebensmodell. Und die Morgenandacht erzählt jeden Morgen Geschichten aus dem Alltag und der Geschichte. Oft sind sie verbunden mit einem aktuellen gesellschaftlichen Bezug. So auch am 12. Januar 2017. Weiterlesen »

10. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Gefährlichster Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte“ – Stephen Hawking #Gerechtigkeit · Kategorien: Gesellschaft, Politik · Tags: , , , , , , , ,
csm_84894829_Hawking_neu_254c4a2e55

Stephen Hawking, 75, Picture Alliance

In einem Gastbeitrag des Britischen Guardian bezieht Stephen Hawking zu seinem 75. Geburtstag Stellung zu den aktuellen Entwicklungen der Menschheit. Er versetzt sich in die Lage der „Unterlegenen“ und fordert die vermeintlich „Überlegenen“ auf, sich den Herausforderungen der Menschheitsgeschichte zu widmen. Dabei stellt er als Überlebensformel das „Teilen“ in den Mittelpunkt, um eine für die Menschheit wichtige Frage zu klären: Gerechtigkeit. Weiterlesen »

%d Bloggern gefällt das: