24. Oktober 2017 · Kommentare deaktiviert für Gedanken zur konstituierenden Sitzung des neuen #Bundestag · Kategorien: Gesellschaft, Politik · Tags: , , ,

Nach der Demonstration „Gegen Rassismus im Bundestag“ am 22. Oktober 2017, an der 12.000 Menschen teilnahmen, wird sich ab heute zeigen, wie viel von den mahnenden Worten des bunten Volkes von den Abgeordneten wahrgenommen wurden. Schließlich werden die Vertreter im „hohen Haus“ der Demokratie die nächsten Jahre über das Wohl und Weh der Bürgerinnen und Bürger dieser Republik befinden und für sie entscheiden.
Dazu ein paar Gedanken von Jason Brennen aus seinem Buch „Gegen Demokratie“:
„DEMOKRATIE UND POLITISCHE INKOMPETENZ
Die meisten meiner Mitbürger sind in politischen Dingen inkompetent, unwissend, irrational und moralisch unvernünftig. Trotzdem üben sie politische Macht über mich aus. Sie können Ämter bekleiden, die mit großer Macht ausgestattet sind, und die Zwangsgewalt des Staates gegen mich einsetzen. Sie können mich zwingen, Dinge zu tun, die ich nicht tun will oder die zu tun ich keinen guten Grund habe. Sie können ihre Macht auf unbegründete Art und Weise ausüben, um mir politische Maßnahmen aufzuzwingen, die sie nicht unterstützen würden, wenn sie politisch gut informiert wären oder die Information, die ihnen zur Verfügung steht, rational verarbeiten könnten.
Zumindest auf den ersten Blick hat es den Anschein, als müsste ich als unschuldige Person das nicht hinnehmen. So wie es falsch wäre, mich zu zwingen, mich von einem inkompetenten Chirurgen operieren zu lassen oder an Bord eines Schiffs zu gehen, dessen Kapitän inkompetent ist, scheint es offenkundig falsch, mich zu zwingen, mich den Entscheidungen inkompetenter Wähler zu unterwerfen. Menschen, die Macht über mich ausüben — einschließlich anderer Wähler —, sollten das kompetent und vernünftig tun. Tun sie es nicht, sollte ihnen um der Gerechtigkeit willen verboten werden, Macht über mich auszuüben; oder es sollte starke Institutionen geben, die mich vor ihrer Unfähigkeit schützen können.

Die Bürger sollten keinen wichtigen politischen Entscheidungen unterworfen werden, die inkompetent oder unbedacht gefällt wurden.“
Jason Brennen: Gegen Demokratie
Die Originalausgabe erschien 2016 unter dem Titel Against Democracy bei Princeton University Press, Princeton
ISBN: 978-3-550-08156-9
@ Jason Brennan
@ der deutschen Ausgabe
Ullstein Buchverlage GmbH, Berlin 2017
Alle Rechte vorbehalten

23. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Mein Blick in die Glaskugel nach der Bundestagswahl 2017 #btw2017 · Kategorien: Gesellschaft, Politik · Tags: , ,

Es ist Sonntag, 24. September 2017, 18:00 Uhr. Auf den Bildschirmen ploppen die ersten Hochrechnungen auf. Es wird deutlich, dass 72 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges rechts nationales Gedankengut in Deutschland wieder salonfähig gemacht wurde. Mit der Stimme des Volkes. Weiterlesen »

21. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Zitat des Tages zur Bundestagswahl 2017 #btw2017 · Kategorien: Gesellschaft, Politik · Tags: , , ,

„Nimmt eine Person ihr Wahlrecht nicht wahr, so kann sie keinen Teil der Urheberschaft an den Gesetzen mehr beanspruchen, was bedeutet, dass ihr die Gesetze aufgezwungen werden.“
Jason Brennan: Gegen Demokratie.
Ullstein Verlag 2017

13. März 2016 · Kommentare deaktiviert für Drei Whisky reichen nicht … · Kategorien: Gesellschaft, Politik · Tags: , , , , , ,

… um sich das Wahlergebnis in drei deutschen Bundesländern schön zu trinken. Die demokratischen Parteien haben versagt. Sie haben es nicht geschafft, die Tagespolitik, sprich die Flüchtlingsfrage, aus dem strategischen Wahlkampf und damit die rechte AFD aus dem Stimmverhalten der Bürger zu verbannen.
Weiterlesen »

%d Bloggern gefällt das: