Die Drachen zum #WGT2017 beim VEID

Die Drachen zum WGT beim VEID

Die Drachen zum WGT beim VEID

Zum Wave Gotik Treffen (WGT) in Leipzig gehören auch dieses Jahr die Räume des Bundesverbandes Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland e.V. (VEID) zu den festen Veranstaltungsstätten. Mit der Kunstausstellung „Die Drachen“ und einem durchgehenden Rahmenprogramm empfängt der VEID die Gäste des WGT in Leipzig.

Mittlerweile im vierten Jahr verwandeln sich die Räume der Bundesgeschäftsstelle des VEID zum WGT am Samstag und Sonntag wieder in Ausstellungs- und Konzerträume.

Continue reading

Neue Töne in Stötteritz

Private Musikschule Frank Petersen zieht nach Stötteritz

Private Musikschule Frank Petersen zieht nach Stötteritz

Am 8. August, mit dem Beginn des neuen Schuljahres, hat die Musikschule Petersen ihren neuen Sitz in Leipzig-Stötteritz.

Seit 1999 im benachbarten Stadtteil Anger-Crottendorf beheimatet, konnte die für ihre familiäre Atmosphäre bekannte Musikschule nun neue Räume im „Wunschstadtteil“ Stötteritz, in der Breslauer Straße 27, finden. Continue reading

DIE ANDERSWELT beim VEID

Der Bundeverband Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland e.V. (VEID) bietet auch im 25. Jubiläumsjahr des Leipziger Wave Gotik Treffens (WGT) in seinen Räumen ein zweitägiges Programm an. Luci van Org hat als Schirmherrin des VEID für den 14. und 15. Mai Live-Auftritte, Lesungen und Ausstellungen mit bekannten Künstlern organisiert. Continue reading

„Wenn wir die Ziele wollen, wollen wir auch die Mittel.“ Immanuel Kant

Charlotte Steppes am Klavier bei ihrem Solo – Foto: Bert Grüneberger

Die Schule würde nicht diesen Namen, Immanuel-Kant-Gymnasium tragen, wenn sie sich nicht selbst und diesem großen Philosophen treu sein würde. Große Projekte wollte das Lehrerkollegium um Schulleiterin Heike Palluch bewegen und hat sie bewegt. Angefangen von der Sanierung des ehrwürdigen Gebäudes in der Leipziger Scharnhorststraße, das von 1883-1884 nach Plänen des Architekten Hugo Licht errichtet wurde. Weiter über die Gestaltung einer Sitzlandschaft für eine alternative Lern- und Pausengestaltung. Bis hin zum Projekt „Kant beflügeln“.

Continue reading

DreamHack supported by BFW Leipzig

Wenn am letzten Januarwochenende Tausend Spieler die größte LAN-Party Deutschlands feiern, dann sind Teilnehmer des Berufsförderungswerkes Leipzig (BFW Leipzig) mit am Start. Sie werden den Support für die Gamer über die 56stündige Veranstaltung übernehmen.

Vom 22. bis 24. Januar 2016 heißt es in Leipzig „Gaming is coming home“. Dann wird sich die Messehalle 5 der Leipziger Messe in eine riesige Spielhalle verwandeln. 1.000 Spieler aus dem deutschsprachigen Raum haben sich für die erstmals in Deutschland stattfindende DreamHack angemeldet, um einzeln oder in Teams bei verschiedenen Computerspielen gegeneinander anzutreten.

Den Support der größten LAN-Party Deutschlands übernehmen während der 56 Stunden von Freitag bis Sonntag Umschüler aus dem IT-Bereich des BFW Leipzig. Jens Schneefuß, IT-Ausbilder, umschreibt die Aufgaben: „Wir werden die Spieler bei der Einrichtung ihrer Rechner unterstützen und jederzeit Hilfestellungen geben, wenn es Probleme mit der Datenverbindung geben sollte.“ Er bezeichnet es als eine große Herausforderung für die Messe, die vielen PCs miteinander zu vernetzen. „Wir werden nicht beim Spielen helfen können, aber sollte es Schwierigkeiten mit der Hardware geben, stehen unsere Teilnehmer bereit.“

Die Rehabilitanden, die zum Support-Team gehören werden, sind bereits ein Jahr oder länger in der Qualifizierung zum IT-Netzwerktechniker oder zum Systemprogrammierer im BFW Leipzig. Dieses Event sei für alle wieder eine Möglichkeit, unter realen Bedingungen das Erlernte anzuwenden. „Mit der Teilnahme erwirbt man sich auch eine Referenz für den späteren Berufsstart“, so Jens Schneefuß. Die Kombination von Theorie und Praxis ist eine wichtige Voraussetzung, um nach der Umschulung wieder in den Arbeitsmarkt einsteigen zu können. „Gerade diese Praxisprojekte eröffnen unseren Teilnehmern viele Chancen, schnell in die neuen Jobs als Fachleute auf ihrem Gebiet einzusteigen“. Die Kooperationen reichen von der Ausrüstung des 58. Internationalen Leipziger Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm sowie der Leipziger GaraGe mit WLAN-Hotspots bis hin zur Betreuung von fünf Wettbewerben auf den WorldSkills Leipzig 2013.

Im November 1994 startete die schwedische DreamHack und entwickelte sich zum weltgrößten eSports-Festival, das zehntausende Besucher und Teilnehmer anlockt. Nach Tours (Frankreich), Valencia (Spanien) und Bukarest (Rumänien) wird die DreamHack Leipzig die Erfolgsgeschichte der Veranstaltung im deutschsprachigen Raum fortsetzen. Als jährliche Veranstaltung wird die DreamHack zu Deutschlands größter LAN-Party und zum europaweiten Kräftemessen der eSports-Community.

Nacht der Kunst im BFW Leipzig: „Leipzig im Herbst ´89“

Armin Kühne: Leipzig im Herbst '89

Armin Kühne: Leipzig im Herbst ’89

Auch 2015 beteiligt sich das BFW Leipzig wieder an der „Nacht der Kunst“ auf der Georg-Schumann-Straße. Zum vierten Mal präsentiert sich am 5. September 2015 die Einrichtung der beruflichen Rehabilitation mit einer Doppelausstellung. Ab 18 Uhr sind die Werke eines „Profi-Künstlers“ und eines „Nachwuchstalents“ zu sehen.

Continue reading

Wanderfestival – ein Protokoll vom Abendspaziergang am 31.08.2015

Wanderfestival

 

Sportscheck ruft zum Wanderfestival auf

Sportscheck ruft zum Wanderfestival auf

Es herbstelt. Nach wundervollen Sommerwochen, nähert sich dem deutschen Lande ein Tief mit Regen und kühleren Temperaturen. Es naht die Zeit, wo wir die Flipflops gegen die Wanderschuhe tauschen und durch Wald und Flur wandernd die bunten Farben des Herbstes genießen können. Erste Werbeschilder rufen zum gemeinschaftlichen Schritthalten durch die deutsche Heimat auf.

Continue reading

16. Februar 2015: Ein kleiner bunter Trupp engagierter junger Leipziger

17.02.2015: Blick auf die Mitläufer vor der Oper

Ein Platzbericht via Twitter-Protokoll (@Leuchtturm04318) von der Gegendemo mit ca. 2.000 vorwiegend jungen, engagierten, aber auch zornigen Leuten auf dem Augustusplatzes gegen ca. 600 Mitläufer der Leipziger Gidaisten:

Stuart Park @Leuchtturm04318 20:25 Uhr
Augustusplatz: Danke an entspannte und teils lustige Polizisten #nolegida #nopegida #platznehmen

Continue reading

21.01.2015: Leipzig war bunt und laut, aber nicht genug

Tanz Euren Namen und die Angst geht weg

Ein Streckenbericht von der Gegendemo Courage in der Nähe des Augustusplatzes:

Stuart Park @Leuchtturm04318  – 21.01.2015

Stolz sein, dabei gewesen zu sein. Danke an alle engagierten Leipziger und Gäste #nolegida #nopegida #platznehmen #jesuischarlie #Leipzig

 

Stuart Park @Leuchtturm04318 – 21.01.2015

Continue reading